Archiv für Mai 2011

Relativitätstheorie: Keine Blamage für das Eichamt.

von Jocelyne Lopez

Ich verweise auf den Eintrag in meinem Blog Mathematische Manipulation der Maßeinheit “Länge” in der Relativitätstheorie über eine Aussage von Dr. Markus Pössel, Mitarbeiter vom Albert Einstein Institut und Erfinder der Initiative Einstein online aus seiner Diskussion Einstein verstehen: Ein Blogexperiment, Teil I, die ich im MAHAG-Forum zur Diskussion gestellt habe, da Dr. Pössel sie zurzeit in seinem Blog nicht tiefgehender behandeln möchte. Es handelt sich um eine Aussage aus seiner Antwort an den Teilnehmer Reiner Bergner vom 15.05.11:
-

…den ganzen Beitrag lesen

Requiem für die Spezielle Relativität

von Georg Galeczki und Peter Marquardt

Requiem für die Spezielle Relativität
Georg Galeczki und Peter Marquardt

Verlag Haag+Herchen Frankfurt/M. 1997
ISBN: 3861374846
Amazon

Aus dem rückseitigen Buchumschlag:
Requiem ist ein treffender Titel für dieses Buch über eine Kulttheorie, die seit ihren Anfängen von Widersprüchen geplagt ist – Widersprüche, die dem Laien und dem
…den ganzen Beitrag lesen

Antwort von Dr. Markus Pössel an Peter Ripota

von Jocelyne Lopez

Ich verweise auf die Anfrage vom Physiker Peter Ripota über die Längenkontraktion in der Speziellen Relativitätstheorie, die ich am 15. Juni 2010 per E-mail an Dr. Markus Pössel vom Albert Einstein Institut vermittelt habe – vor dem Hintergrund unserer Korrespondenz aus dem Jahre 2008 über diese Thematik. Dr. Pössel hat eine nach-trägliche Rückfrage von Herrn Ripota als Kommentar in seiner Blog-Diskussion Diskussionen mit unorthodoxen Kritikern nicht freigeschaltet.

Ich kopiere nachstehend die komplette Antwort von Dr. Markus Pössel vom 25. Juli 2010 an Peter Ripota:
…den ganzen Beitrag lesen

ALBERT EINSTEIN oder Der Irrtum eines Jahrhunderts

von Christoph von Mettenheim

ALBERT EINSTEIN oder Der Irrtum eines Jahrhunderts
Christoph von Mettenheim 
Verlag: BoD – Auflage: 1 (12. August 2009)
ISBN: 3837033619 – Amazon

Klappentext des Buches:
“ALBERT EINSTEIN oder Der Irrtum eines Jahrhunderts” enthält eine grundlegende Abhandlung zur theoretischen Physik des 20.Jahrhunderts. Seine Schwerpunkte liegen – in einer kritischen Darstellung der Einsteinschen Theorie der wissenschaftlichen
…den ganzen Beitrag lesen

Kritik der Relativitätstheorie für Anfänger

von Johannes Rasper

Zusammenfassung

Die Relativitätstheorie zeigt uns nicht ein merkwürdiges Verhalten der Natur. Merkwürdig ist höchstens, warum sie eine derartige Akzeptanz finden konnte. Sie zeigt uns, daß wir im Alltag gebräuchliche Methoden nicht ungeprüft in Umgebungen verwenden dürfen, wo sie versagen müssen. Albert Einsteins Definition der Gleichzeitigkeit und seine Methode, diese zu bestimmen, passen nicht zusammen. Diese Darstellung wendet sich an Nicht-Fachleute und kommt ohne mathematische Notation aus.
… den ganzen Artikel lesen

Zu Guttenbergs Vorgänger

von Peter Ripota

Nachdem einer unserer beliebtesten Politiker des wiederholten Plagiats überführt worden ist, stellt sich naturgemäß die Frage, ob es noch mehr Vorfälle dieser Art gegeben hat. Datenforscher sind eifrig dabei, die Machenschaften anderer Doktoranden aufzudecken. Wir wollten uns diesem Trend nicht verschließen und sind auf eine heiße Spur gestoßen: Wir fanden einen Mann, der drei wichtige Ideen von Kollegen stahl, als seine eigenen ausgab und dann, als die Sache aufzufliegen drohte, die anderen beschuldigte, von ihm gestohlen zu haben. Sein Name: Albert Einstein.
Was, wie, wo ? Einstein, das größte Genie des 20. Jahrhunderts, soll wiederholt von anderen Gelehrten geklaut und deren Ergebnisse als die seinigen ausgegeben haben?
… den ganzen Artikel lesen

Einsteins Fehler – und der Ausweg

von Wolfgang Lange

1 Einleitung

Seit der Veröffentlichung des ersten Aufsatzes Albert Einsteins [1] über die spezielle Relativitätstheorie reißt der Strom kritischer Artikel nicht ab. Neben den sachlichen Begründungen enthalten viele dieser Artikel und Bücher eine Menge Argumente, dennoch scheint niemand auf den Kern der Dinge gestoßen zu sein. Neben physikalischen Begründungen gibt es Stimmen, die von der Natur ausgehen und die spezielle Relativitätstheorie grundsätzlich ablehnen.

… den ganzen Artikel lesen

Einsteins Irrtümer – Die Entdeckung von Raum und Zeit

von Michael Harder

Einsteins Irrtümer – Die Entdeckung von Raum und Zeit
Michael Harder
Verlag BoD Norderstedt – 2. Auflage. (7. Dezember 2010)
ISBN 3837092607
Amazon

Klappentext des Buchs:
Das Geheimnis von Raum und Zeit ist ein uraltes Thema der Naturwissenschaft. Auch Albert Einstein bemühte sich Zeit seines Lebens, ihm näher zu kommen, ohne zu ahnen, …den ganzen Beitrag lesen

Vorlesung “Wellenausbreitung und Relativitätstheorie”

von Hartwig Thim

Vorlesung Wellenausbreitung und Relativitätstheorie
Johannes Kleper Universität, Linz
Anhang 3 – Falsifizierung der Relativitätstheorie

In der Relativitätstheorie wurde fälschlich das Nullresultat des Michelson-Versuches als Beweis für die Nichtexistenz eines Äthers gewertet, und daraus wurden 2 Postulate abgeleitet:
• Die Lichtgeschwindigkeit ist in jedem Inertialsystem in allen Richtungen gleich c
• Es gilt das Relativitätsprinzip.
den ganzen Beitrag lesen…

Hundert Autoren gegen Einstein

von Hans Israel, Erich Ruckhaber, Rudolf Weinmann (Herausgeber)

Hundert Autoren gegen Einstein
[Reprint der Originalausgabe von 1931]
Verlag: University of Innsbruck (8. Dezember 2007)
ISBN-10: 3226005375
 
Amazon

Mit einer Rezension von Luitpold Mayr:
Es handelt sich um das Reprint der seit langem vergriffenen Streitschrift aus dem Jahre 1931 gegen die Relativitätstheorie. Die eindrucksvolle Namensliste der Autoren aus
…den ganzen Beitrag lesen