Archiv für 2012

Vertreibung aller Kritiker aus der akademischen Lehre und Forschung

von G.O. Mueller

Die Forschungsgruppe G.O. Mueller berichtet in ihrem Kapitel 2, Fehler-Katalog, Fehler T4 über die soziale Durchsetzung der Speziellen Relativitätstheorie:

Die Relativisten üben Verfolgung und Vertreibung aller potentiellen und erwiesenen Theorie-Kritiker aus der akademischen Lehre und Forschung

Swenson 1972 liefert für die Methoden der Relativistik in vieler Hinsicht sehr brauchbares Material, auch dafür, wie man Kritiker unschädlich macht.

…den ganzen Beitrag lesen

Grundsätzliche Widerlegung der Relativitätstheorie

von Nicolai Hartmann

Grundsätzliche Widerlegung der Relativitätstheorie
aus Philosophie der Natur: Grundriß der speziellen Kategorienlehre
Nicolai Hartmann
Verlag Walter de Gruyter, 1942/1980 – Amazon

Eine Rezension der Herausgeber des Buchs Die Relativitätstheorie fällt, 2005:

Nicolai Hartmann, 1882-1950, einer der bedeutendsten Philosophen überhaupt, ehedem Philosophie-Ordinarius der Universität Berlin, führte in seinem Buch
…den ganzen Beitrag lesen

Das Ende der mathematischen Physik

von Gothard Barth

Das Ende der mathematischen Physik
Gotthard Barth
Artikel in der Zeitschrift raum & zeit Nr. 52, 1991

Einleitung der Redaktion von raum & zeit:
Gotthard Barth gehört zu den besten Kennern der Einsteinschen „Entwicklungs-geschichte“ in der deutschsprachigen Welt. Sein fundamentales Wissen, gepaart mit einem analytischen Verstand und der Gabe, sich klar und unmißverständlich auszudrücken, haben ihn – besonders in den letzten Jahren – zu einem begehrten …den ganzen Beitrag lesen

Die neue Physik: Wie Physik endlich zu Wissenschaft wird

von Peter Apel

Die neue Physik: Wie Physik endlich zu Wissenschaft wird
Peter Apel
Verlag: Roswitha Apel (Juli 2010) – Amazon

Buchbeschreibung aus der Webseite von Peter Apel:

Physikalische Forschung ist zum Ende des 20ten Jahrhunderts zum Stillstand gekommen.*  Dafür hat sich eine Mathematik entwickelt, die Unwissen so glaubhaft beschreibt,  daß es mit Wissen verwechselt wird
…den ganzen Beitrag lesen

Die wahre Herkunft der “Einstein-Formel“ E = mc2

von Michael Stelzner

Die wahre Herkunft der “Einstein-Formel“ E = mc2
Warum die Dogmatisierung Einsteins uns den Blick für das Wesentliche verstellt hat
Artikel aus der Zeitschrift “raum & zeit” Nr. 93 – 1998

Einleitung des Artikels durch raum&zeit:

Neunzig Jahre lang hat sie die Physik beherrscht, die Formel E = mc2. Und jetzt stellt sich heraus, daß sie in einer viel grundsätzlicheren Form schon lange vor Einsteins „Entdeckung“ existiert hat. Am Ende des Jahrhunderts müssen wir begreifen, daß die
…den ganzen Beitrag lesen

Verschweigen und Verleugnen der Kritik

von G.O. Mueller

Die Forschungsgruppe G.O. Mueller berichtet in ihrem Kapitel 2, Fehler-Katalog, Fehler T3 über die soziale Durchsetzung der Speziellen Relativitätstheorie:

Die Relativisten verhindern eine Rezeption der erschienenen kritischen Veröffentlichungen durch Verschweigen und Verleugnen in den Fachzeitschriften und anderen Fachveröffentlichungen der Physik

Die trotz aller Kontrolle und Unterdrückung doch erschienene Kritik ist aus der Sicht der Machthaber der Relativistik ein Unglück, das zwar nicht mehr ungeschehen gemacht
…den ganzen Beitrag lesen

Masse und Geschwindigkeit

von Helmut Hille

Text aus der Webseite WEGE DES DENKENS von Helmut Hille:

Masse und Geschwindigkeit

Die Behauptung von Relativisten, Teilchenbeschleuniger würden “beweisen”, dass die Lichtgeschwindigkeit nicht überschritten werden kann, ist so unredlich wie verfehlt, da selbstverständlich keine antreibende Kraft, wie langsam oder schnell sie auch immer sei und was ihre Natur ist, in der Lage ist, über ihre eigene Geschwindigkeit hinaus ein Objekt zu beschleunigen – natürlich auch nicht das elektromagnetische Feld ein
…den ganzen Beitrag lesen

Weiter auf die Suche nach der Lösung des Zwillingsparadoxons

Wie bereits in diesem Blog im Artikel Hundert Autoren fragen Einstein mitgeteilt, hat die Natural Philosophy Alliance (NPA) aus den USA anläßlich des 100-jährigen Jubiläums 2011 des berühmten Zwillingsparadoxons aus der Speziellen Relativitätstheorie Albert Einsteins, einen Offenen Brief an die wissenschaftliche Gemeinde gerichtet mit dem Ziel, eine einheitliche Lösung dieses Paradoxons unter den vielen widersprüchlichen Auffassungen, die vertreten und gelehrt werden, herauszufinden. Diese Aktion wurde zum heutigen Datum von 137 Unterzeichnern aus der ganzen Welt unterstützt: http://twinparadox.net/

…den ganzen Beitrag lesen

Sperrt das DESY zu!

von Hans Graßmann

Sperrt das DESY zu!
Hans Graßmann

In: Der Spiegel, Hamburg, 1999, Nr. 44, 1.11.99, S.232-235.

Das GOM-Projekt referiert stichworthaltig in seiner Dokumentation diesen Artikel  von Hans Graßmann:

Graßmann kritisiert, ohne mit einem Wort die Relativitätstheorien zu erwähnen, die Strukturen des Physik-Establishments am Beispiel der Teilchenphysik, die den
…den ganzen Beitrag lesen

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft unter scharfer Kritik

von Roland Reuß und Volker Rieble

Am 19.10.11 ist in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ein ganzseitiger Artikel mit einer tiefgehenden und sehr scharfen Kritik der Deutschen Forschungsgemeinschaft  erschienen. Es gibt offensichtlich hinter den Kulissen der DFG viel zu sanieren… Hier die online-Version:
Die freie Wissenschaft ist bedroht
Fördert die mächtige Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
den Ideenklau und die Selbstbedienung?
Transparenz ist für sie ein Fremdwort. Dieses Monopol ist bedenklich.
Roland Reuß und Volker Rieble
…den ganzen Beitrag lesen